*
telefon
blockHeaderEditIcon

Telefon: 089-30786787

norbert lotte
blockHeaderEditIcon

Norbert Lotte

soz-icons2
blockHeaderEditIcon

  

headline - das rentengeheimnis
blockHeaderEditIcon

Das Rentengeheimnis!

Lesen Sie hier die aktuellen Artikel von Norbert Lotte:

Reich bleibt reich und arm wird ärmer!

Reich bleibt reich und arm wird ärmer!

In der aktuellen Vermögensstudie der Europäische Zentralbank (EZB) steht es schwarz auf weiß:

Die meisten Deutschen besitzen weniger als andere Europäer!

Viele Stimmen aus Politik und Wirtschaft behaupten, dass Deutschland eines der wohlhabendsten Länder in Europa ist. Das mag für bestimmte Kreise durchaus so sein.

Geht man allerdings von einem „mittleren Haushalt“  aus, so ergibt sich ein ganz anderes Bild, denn mit einem  durchschnittlichen Haushaltvermögen (Median) von 60 000 Euro, haben die Deutschen deutlich weniger als der Durchschnitt der Bürger von 18 Euro-Staaten: 

                Deutschland             60.000 Euro 
                Griechenland            65.000 Euro
                Portugal                    70.000 Euro
                Frankreich               119.000 Euro
                Italien                      150.000 Euro    
                Spanien                  160.000 Euro
                Zypern                    170.000 Euro    
                Luxemburg             437.500 Euro

Weil das mittlere Vermögen demnach selbst in allen Euro-Krisenstaaten höher ausfällt, werden die Ergebnisse der EZB-Studie vor der Bundestagswahl 2017 scharfe Kontroversen auslösen.
Die Daten bestätigen die Tendenz einer EZB-Studie von 2013. Zwar ist die Bundesrepublik  schon seit Langem als wirtschaftlicher Motor Europas in aller Munde.

Bei einem Großteil der Bevölkerung kommt davon aber wenig an. Die Hälfte der deutschen Haushalte besitzt nach Abzug von Schulden null bis höchstens  60 000 Euro. 

Das mittlere Vermögen (Median) bezeichnet den Wert, bei dem genau die Hälfte der Haushalte eines Landes mehr besitzt und die andere Hälfte weniger. Statistiker halten diesen Betrag für genauer als Durchschnittswerte, weil es dabei den Durchschnitt immer dann stark nach oben treibt, wenn ein Land sehr viele Reiche hat. In der Bundesrepublik klafft das Vermögen von Armen und Reichen nach Angaben des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung so stark auseinander wie nirgends sonst in der Euro-Zone. Es gibt viele Firmen in Familienbesitz. Die reichsten zehn Prozent der Deutschen vereinen mehr als 60 Prozent des ganzen Vermögens auf sich. Betrachtet man bei der EZB-Studie die Durchschnitte, fällt die Bilanz der Deutschen rein rechnerisch etwas besser aus.

Eine häufig genannte Erklärung für das geringe Vermögen der Deutschen ist angeblich ihre Vorliebe fürs Sparbuch. Nur jeder zehnte besitzt Aktien, aber die Mehrheit Lebensversicherungen oder Sparkonten, die oft kaum noch Gewinn abwerfen. Außerdem wohnen nur etwa 40 Prozent der Deutschen im eigenen Haus, während beispielsweise 70 bis 80 Prozent der Italiener und Spanier eine Immobilie ihr eigen nennen , die einst günstig erworben wurden und zum Teil erhebliche Wertsteigerungen erfahren haben. Auch ein hoher Anteil an Geringverdienern erklärt die Unterschiede. Laut Sachverständigenrat der Bundesregierung bilden Haushalte unter 2000 Euro Nettoeinkommen im Schnitt gar kein Vermögen. Sie verschulden sich.

Die Ergebnisse der aktuellen EZB-Studie bergen aber auch deshalb einigen Zündstoff, weil Deutschland und andere Euro-Partner Krisenstaaten wie Griechenland, Spanien, Portugal und Zypern mit Milliardenkrediten vor der Pleite gerettet haben. 
Bundeskanzlerin Angela Merkel argumentierte nach der ersten Studie 2013, andere Nationen seien reicher, doch die Rentenansprüche würden nicht berücksichtigt. Nach damaligen Daten der OECD war die Rente im Vergleich zum Lohn allerdings in Deutschland nicht höher als in Südeuropa. Dafür arbeiteten die Deutschen länger als Italiener, Spanier oder Griechen.

Lesen Sie bitte mein E-Book zum Thema und erfahren alle harten Fakten und was Sie tun können, damit Sie auch im Alter sorgenfrei leben ... klick

Facebook Twitter Google+ LinkedIn Delicious Digg Reddit Xing
Kommentar 0

ebook-rentengeheimnis-formular
blockHeaderEditIcon

GRATIS Download

Das Renten Geheimnis

Das Renten Geheimnis

banner-ruschverlag-affiliate
blockHeaderEditIcon
strom-rechner
blockHeaderEditIcon
 
text - top artikel:
blockHeaderEditIcon

Top Artikel:

shariff1
blockHeaderEditIcon
ISC-Banner-link-affiliate
blockHeaderEditIcon

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.