*
telefon
blockHeaderEditIcon

Telefon: 089-30786787

norbert lotte
blockHeaderEditIcon

Norbert Lotte

soz-icons2
blockHeaderEditIcon

  

headline - das rentengeheimnis
blockHeaderEditIcon

Das Rentengeheimnis!

Lesen Sie hier die aktuellen Artikel von Norbert Lotte:

Finanznöte durch Altersarmut

Schuldenfalle Immobilie?

Jeder Vierte hat sein Eigenheim im Alter von 69 Jahre noch nicht abbezahltJeder Vierte hat sein Eigenheim im Alter von 69 Jahre noch nicht abbezahlt, so lautet ein Titel des Magazins Focus vom 24. Februar 2016. Für Senioren im Rentenalter stellen schon die Finanzierungskosten eine erhebliche Belastung dar. Zusätzlich fallen dann noch die Betriebskosten der Immobilie, sowie die täglichen Lebenshaltungs- und Gesundheitskosten an. Sollten dann noch Renovierungskosten anfallen, so war dies schon in der Vergangenheit mit der normalen Rente meistens nicht mehr zu stemmen.

Finanznöte durch Altersarmut

Im Rentenalter bzw. kurz davor überlegen viele Leute ihre Immobilie zu verkaufen und den Verkaufserlös anzulegen. Nach etlichen Jahren harter Arbeit möchten Sie nun endlich die kommende Zeit genießen. Doch der Immobilienmarkt ist in manchen Regionen äußerst schwierig und auf dem Kapitalmarkt gibt es nur wenig Zinsen.
Eine Zeitbombe liegt allerdings darin, dass mittlerweile mehr als zwei Millionen deutsche Immobilienbesitzer mit monatlich weniger als 1000 Euro auskommen müssen. Obwohl die Immobilienpreise in der Vergangenheit sehr stark gestiegen sind und in der Regel die Immobilie den größten Teil des Vermögens darstellt erhalten Senioren oft bei der Bank kein Darlehen mehr. Ein Verkauf, der die finanzielle Situation entlasten könnte, kommt meist nicht in Betracht. Denn gerade ältere Menschen wollen ihre gewohnte Umgebung nicht mehr verlassen.

Immobilienverrentung als Lösung?

Der Markt bietet dazu mittlerweile eine ganze Reihe verschiedener Modelle an.
Denn es gibt tatsächlich eine Menge von Vorteilen Ihr Eigenheim oder Mehrfamilienhaus auf Rentenbasis oder unter Eintragung eines Nießbrauchrechts zu verkaufen.
Neu ist diese Vertragsform übrigens nicht, der älteste überlieferte „Verkauf auf Rentenbasis“ stammt aus dem Jahr 1308 und wurde zwischen dem Abt von St. Denis und dem Erzbischof von Bremen geschlossen. Während in den USA und in Frankreich diese Vertragsform regelmäßig zur Anwendung kommt, wird sie in Deutschland eher selten angewendet.
Dies hat sich in den letzten Jahren deutlich geändert. Der Verkauf auf Rentenbasis erlebt eine wahre Renaissance und wird immer beliebter. Aber warum ist das so?


Verrentung = normaler Immobilienverkauf

Auch wenn es für viele Leser vielleicht neu klingt: Die Immobilienverrentung ist nichts anderes als ein normaler Immobilienkauf:  Eine Immobilie wechselt den Besitzer. Es gibt eine Immobilie einen Verkäufer und einen Käufer.
Der Unterschied zum "klassischen" Verkauf besteht vornehmlich in einer geänderten Zahlungsmodalität!
Statt beim Kauf einer Immobilie den kompletten Kaufpreis in einer Summe zu zahlen, vereinbaren Käufer und Verkäufer die Zahlung einer monatlichen Rente. Die Höhe der Rente basiert auf dem eigentlich erzielbaren Kaufpreis zzgl. Zinsen(!), der dann über einen mehr oder weniger bestimmten Zeitraum abbezahlt wird.


Verrentungs-Modelle und Nießbrauch
Generell wird zwischen 3 Verrentungs-Modellen unterschieden:
Man vereinbart entweder eine lebenslange Leibrente oder eine befristete Zeitrente oder vereinbart die Eintragung eines Nießbrauchrechts in das Grundbuch.
Bei einer Leibrente wird vereinbart, dass die Rente lebenslang an den Verkäufer gezahlt wird.
Bei einer Zeitrente wird ein fester Zahlungszeitraum vereinbart nachdem die Immobilie quasi abbezahlt ist (z.B. 20 J.).
Bei dem Verkauf mit der Eintragung eines Nießbrauchrechts verkaufen Sie Ihr Eigentum unter dem Vorbehalt der lebenslangen Nutzung. Anders als bei der Leib-und Zeitrente bleiben Sie dabei wirtschaftlicher Besitzer der Immobilie.

Einmalzahlung oder Wohnrecht
Einen alten Baum verpflanzt man nicht!
Aufgrund der flexiblen Vertragsgestaltung können auch Sonderwünsche des Verkäufers berücksichtigt werden.
So können die monatlichen Rentenzahlungen beispielsweise mit einer Einmalzahlung und/oder einem lebenslangen Wohnrecht kombiniert werden.
 
Potentielle Käufer
Es gibt vier in Frage kommenden Käufergruppen für eine Immobilie die auf Rentenbasis verkauft wird:

  • Familien mit gutem Einkommen aber wenig Eigenkapital
  • Selbstständige / Handwerker
  • Kapitalanleger
  • Stiftungen

Die Vorteile auf einen Blick:

  • sofortige Einkommens-Verbesserung durch regelmäßige Rentenzahlungen
  • kein Ärger mehr mit Mietern
  • kein Instandhaltungsaufwand mehr
  • kein Verwaltungsaufwand mehr

    
Passgenaue Vertragsgestaltungen möglich!
Auf Wunsch übernimmt der Käufer alle Verpflichtungen bezüglich Vermietung, Instandhaltung und Verwaltung Sonderwünsche wie z. B. ein (lebenslanges) Wohnrecht oder eine Einmalzahlung können vertraglich vereinbart werden. Steuergünstige Regelungen können die Steuerlast senken.

Höchstmögliche Absicherung

  • Grundbuchabsicherung (Reallast in Abteilung II)
  • Haftung des Käufers mit seinem gesamten Vermögen
  • Instandhaltungspflicht sowie eine Rückfallklausel sorgen für nahezu perfekte Sicherheit

Inflationsschutz
Die Anpassung der Rentenzahlungen an den Verbraucherpreisindex sorgt dafür, dass die Rente nicht an Wert verliert Nicht umsonst gilt die Verrentung von Immobilien in vielen Ländern als „sicherste Altersvorsorge der Welt“!

Tipp: Lesen Sie mehr Lösungen in meinem Buch - kostenfreier Download hier ...

Facebook Twitter Google+ LinkedIn Delicious Digg Reddit Xing
Kommentar 0

ebook-rentengeheimnis-formular
blockHeaderEditIcon

GRATIS Download

Das Renten Geheimnis

Das Renten Geheimnis

banner-ruschverlag-affiliate
blockHeaderEditIcon
strom-rechner
blockHeaderEditIcon
 
text - top artikel:
blockHeaderEditIcon

Top Artikel:

shariff1
blockHeaderEditIcon
ISC-Banner-link-affiliate
blockHeaderEditIcon

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.